Die Auslosung und Termine für die Regionalliga der Herren 2015:



13.06.2015 - in Lübeck gegen den Budokan Lübeck und den TSV Tarp

11.07.2015 - in Osnabrück bei den Crocodiles gegen das Bremer Judo-Team und den TH Eilbeck

19.09.2015 - in Osnabrück bei den Crocodiles gegen den JG Sachsenwald und den VfL Stade

Die Videos zum ersten Heimkampftag könnt ihr euch unter
www.youtube.com ansehen.


Fotos gibt es hier.



Männerteam beendet Regionalliga als Vizemeister!

20.09.2015

Beim letzten Heimkampftag der Regionalliga Nord freute sich das Männerteam der Judo Crocodiles über zwei Siege und eine tolle Stimmung in der Halle an der Iburger Straße.
Dabei hatten Trainer Teja Ahlmeyer und Team-Chef Christoph Glüsenkamp dem letzten Kampftag der Saison zunächst mit sorgenvoller Miene entgegen geblickt. Aufgrund von Verletzung und Krankheit standen Punktgaranten und Stammkämpfer wie Yassin Grothaus, Martin Matijass, Lennart Goedecke oder Joost van Dorsten nicht zur Verfügung. Und auch auf den Einsatz von Henrik Schreiber verzichtete man mit Blick auf die anstehende U21-Weltmeisterschaft bewusst.
In der ersten Begegnung überzeugte jedoch auch das dezimierte Crocodiles-Team auf voller Linie und schlug den VFL Stade deutlich mit 5:2. Felix Edling (-60Kg), Felix Stöckel (-66Kg), Sebastian Bockholt (-73Kg), Dominik Kohl (-81Kg) und Hannes Freund (-90Kg) siegten souverän und machten Niederlagen durch Fabian Jaske (-100Kg) und Sebastian Wendt (über 100Kg) verschmerzbar.
Deutlich spannender verlief die Partie gegen die JG Sachsenwald die die Saison schliesslich als Drittplatzierter beendeten und ebenfalls deutlich gegen das Team aus Stade gepunktet hatten. Nach souveränen Siegen durch Hannes Freund, abermals aufgerückt ins -90Kg-Limit und Felix Edling in der Klasse -60Kg, einer unerwarteten und schnellen Niederlage von Sebastian Bockholt -73Kg und einem ebenso unerwarteten glücklichen Sieg von -66Kg-Kämpfer Leonard Käufler durch eine unerlaubte Handlung seines Gegners in der Klasse -81Kg, stand es nach Niederlagen von Fabian Jaske, erneut eine Gewichtsklasse hoch gestellt -100Kg und Sebastian Wendt über 100Kg vorm letzten und entscheidenen Kampf 3:3. In der letzten Begegnung des Tages schaffte dann Christian Dill -66Kg unter lautstarker Unterstützung der Zuschauer den Sieg über die volle Kampfzeit und markierte den 4:3 Endstand für die Crocodiles.
Damit beenden die Crocodiles die Saison erneut als Vizemeister und sicherten sich auch in der nächsten Saison wieder das Privileg zwei Heimkampftage ausrichten zu dürfen.


Zwei Siege und jede Menge Stimmung!

15.07.2015

Den ersten von zwei Heimkampftagen konnte das Team der Judo Crocodiles am letzten Samstag als vollen Erfolg verbuchen. Mit Siegen über den TH Eilbeck (7:0) und das Bremer Judoteam (4:3) konnten die Osnabrücker die maximale Punkteausbeute einfahren. Nach sieben schnellen und klaren Siegen gegen das Hamburger Team wurde die Begegnung gegen die Bremer zum echten Krimi in dem die Crocodiles zwischenzeitlich 2:3 zurücklagen. Dank der großartigen Unterstützung der Zuschauer und der Nervenstärke der Osnabrücker Felix Stöckel und Yassin Grothaus konnte die Partie im letzten Augenblick gedreht werden.

Im Team der Crocodiles kämpften Felix Edling, Christian Dill, Felix Stöckel, Sebastian Bockholt, Dominik Kohl, Henrik Schreiber, Hannes Freund, Yassin Grothaus, Fabian Maske, José von Torsten, Sebastian Wendt, Albert Gradeinus und Michel Nijenhuis.

Wir freuen uns auf den nächsten und letzten Heimkampftag am 19.09.15!


    





2014 >